Mein Leben ist gefacebooked!

Standard

Tagchen!

Bist du facebook? Na klar bist du bei facebook? Wer ist das nicht?

Okay, meine Mutter ist nicht bei facebook. Aber selbst wenn, sie dort angemeldet wäre, würde sie keinen Platz in meiner Freundesliste finden. Nee, nee, die Frau weiß schon viel zu viel über mich und man muss es ja nicht übertreiben =) Ebenso sollte man die virtuelle Freundschaft mit dem Chef oder dem Lehrer meiden. Vorallem wenn man „krank“ ist, kann…nein, WIRD das ganz arg nach hinten losgehen. Oder wie erklärt ihr euch, wenn ihr gefragt werdet, wieso euer Handy-facebook beim letzten Post sagt, ihr seid in Berlin, obwohl ihr mit Durchfall in eurem Bett in Köln liegen solltet? Goldene A-Karte, wa?! =D

Generell bin ich sehr vorsichtig mit meiner Freundesliste. Da kommen nur ganz wenige rein. Derzeit beschränkt die Zahl sich auf 36 Menschen. Ich hatte nie 300 Freunde, auch wenn die Anfragen da gewesen sind. Nein, ich will diese Menschen nicht in meiner Liste. Ich habe da private Fotos, erzähle was aus meinem Leben und das geht Hans-Jürgen aus Wuppertal, der über 74 Ecken mit meiner besten Freundin befreundet ist, mal ’nen feuchten Emmentaler an!

Ich habe ein zwiespältiges Verhältnis zu facebook. Auf der einen Seite bin ich dauerhaft online und weiß immer sofort Bescheid, wer gerade Erdbeerwoche hat, wessen Auto zum 10. Mal abgeschleppt wurde und wer gerade mit wem in welchem Bett liegt. Ein Hoch auf mobiles Internet. Gibt es eigentlich noch Handys OHNE Internet? Nee, oder? Aber klar, auch ich poste irgendwelchen Kram…zum Beispiel Bilder vom letztem BubbleTea-Treffen mit meinen Freunden, der Chili con Carne, die zweimal gebrannt hat und ich sage jeden Abend „Gute Nacht“!

Aber dann gibt es da die dunkle Seite! Und lasst euch bloß nix erzählen, da hält keiner Kekse für euch bereit! Ich hab’s mit eigenen Augen gesehen. Und was gibt es dort dann? Dort gibt es Spieleanfragen! Aaaaaaaah! Ich kann nicht mal so viele Spiele ignorieren, wie ich Anfragen bekomme! Ich will keine Glücksnuss öffnen und auch nicht wissen, wie meine Fotos bewertet werden auf einer Skala von 1-10! Auch kann man lauter tolle Seiten liken…ihr wisst schon, so Seiten, die als Namen irgendeinen doofen Spruch haben…am Besten in dieser „soouqaiilen Schraiibwaiise“ =D Allerdings mache ich die Entscheidung, einer solchen Seite den Daumen zu geben, schnell wieder rückgängig…zumindest meistens! Da posten dann nämlich irgendwelche 12-jährigen Hobbylosen alle 3 Minuten sinnlose „Heul doch“-Geschichten von Liebespaaren, die ihre Augen tauschen (WTF O.o), Fotos von irgendwelchen Teenie-Stars, die ich allesamt nicht kenne oder hirnrissige Dialoge, die immer gleich enden…in etwa so: „Wenn du auch findest, dass A eine Schlampe, Hure etc. pp. ist, dann like diese Seite ->blaue Schrift“ Und auf den verlinkten Seiten machen andere Hobbylose genau das Gleiche! Haben die eigentlich keine Schule? Oder werden Handys nicht mehr eingesackt, wenn man sich nicht an die Regeln im Unterricht hält? Also bei mir war das noch so…

Fazit: facebook ist eine Hassliebe…jeder weiß, dass es keinen Sinn macht und trotzdem bleiben wir dort. Das Leben ist gefacebooked! Aber jetzt werde ich erstmal mein Horoskop checken und meinen Nachbarn anstupsen!

See you next time, greenyart

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s