Archiv für den Monat August 2012

Ich will nicht aufstehen…

Standard

Guten Morgen 🙂

Wer kennt es nicht…dieses Gefühl…dieses „Nur noch 5 Minuten, Mama…“

Es gibt einfach diese Tage, die schon völlig motivationslos beginnen. Und heute ist mal wieder so ein Tag. Warum ist ein Bett denn morgens auch wärmer, gemütlicher und kuscheliger als abends? Ich lass schon immer über Nacht die Fenster auf…wenn man dann aufsteht, ist man so dermaßen am Frieren, dass man gerne schnell was anzieht.

Das Problem an solchen Tagen ist oft, dass da einfach keine Motivation mehr kommt. Zumindest ist das bei mir so…wenn’s morgens schon damit beginnt, dass man den Wecker wegdrückt, bis es knapp wird, dann ist der Tag gelaufen. Da hilft nur noch Kaffee.

Wie ist das bei euch? Was hilft euch in einen gelungenen Tag?

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Überall Musik…

Standard

Naaaa ihr 🙂

Und schon wieder so ein „Ich-bin-genervter-Öffi-Nutzer“-Blog! Und wie ich genervt bin!

Es gibt Menschen, die bekommen einfach gar nix mit…völlig klar, wenn man sich auf Druckbeschallung durch Kopfhörer einlässt.

Sitzt da also so ein Exemplar vor mir. Erst bleibe ich ruhig, ich hab ja gute Laune. Problem ist nur, dass ich jedes Lied verstehe und feststellen muss, dass Fräulein von Lacuna Coil über PitBull und Headhunterz einfach alles hört…absolut geniale Mischung…

Während die Hardstyle-Bässe ihre und auch meine Ohren unterhalten, krame ich mein Buch aus dem Rucksack…Entspannung ruft! Auch damit kann ich erstmal leben, doch nach und nach nervt es einfach nur.

Als ich dann ein „Hey I just met you“ vernehme, platzt mir der Kragen. Sie ignoriert meine Bitte, endlich leiser zu machen…okay, eher hört sie mich einfach nicht…erst als ich sie antippe, bemerkt sie mich. „Waaaas?“ „Die Musik! Leiser! Ich bin nicht auf einem Konzert…und du auch nicht!“ Kackendreist steckt sie ohne Reaktion die Stöpsel ins Ohr zurück…

Doch noch bevor ich zum nächstem Schlag ausholen kann, steigt sie aus…endlich Ruhe!

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Schrei doch nich so…

Standard

Hallo!

Mittlerweile benutze ich regelmäßig die Öffis, um zur Arbeit zu kommen. Nicht zuletzt auch wegen der derzeit explodierenden Spritpreise!

Morgens ist es allerdings etwas nervig. Da sitzt man im proppenvollem Bus, überall verschwitzte Leute…klar, bleibt nicht aus bei der Hitze…trotzdem unangenehm. Aber das ist nicht das Schlimmste!

Erster Arbeitstag, erstes Mal Bus fahren seit langem. Ich mach’s mir bequem und ziehe mein Buch aus dem Rucksack. Der Bus setzt sich in Bewegung, alles prima. Doch 3 Minuten später…“Nächster Halt, Kastanienweg!“ Was war das denn? Bin ich in einer Konzerthalle oder sogar in einem speziellem Bus für Hörgeschädigte? Wieso schreit die so? Logisch, jeder solls hören, aber das haben selbst die Leute draußen gehört, garantiert! Muss das sein?

Selbst eine ältere Dame hinter mir schreckt von ihrer BILD hoch, als die Ansage losbrüllt. Liebe Verkehrsbetriebe…geht sowas nicht auch in einer angemessenen Tonlage und Lautstärke? Hört sich nämlich mehr an wie eine Aufforderung, auszusteigen statt nach einem freundlichem Hinweis!

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Liebes Auto…

Standard

Liebes Auto,

Tu mir doch bitte endlich den Gefallen und funktioniere ordentlich.

Jedes Jahr zahle ich so viel Geld dafür, damit du einen gemütlichen Platz in der Garage hast, wenn es kalt wirst. Und eigentlich darfst du doch auch oft genug raus. Wieso verhältst du dich bloß so? Kommst du in die Pubertät? Davor haben deine Eltern mich schon gewarnt…

Es ist nicht okay, dass du immer aus gehst, du bist ein Automatik, sowas machen nur Schalter! Also reiß dich ein bisschen am Riemen. Na wenigstens konnten wir dich ein wenig beruhigen, indem wir das Standgas höher gestellt haben. Jetzt streikst du zwar nicht mehr, aber du provozierst mit deinem Lärm andere Autos. Es ist nicht okay, einen alten Opel von Anno Knack zum Rennen herauszufordern!

Wenn das so weiter geht, musst du ein paar Tage zum Onkel Doktor. Da bist du nicht gern, ich weiß. Aber vielleicht jagt der dir mal die Flusen aus dem Motor!

Ich gebe dir gerne eine Chance, du gehörst ja zu mir. Aber mittlerweile bin ich wirklich enttäuscht von dir…

Deine Kfz-Steuer-Zahlerin

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Der erste Arbeitstag…

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute wars also soweit…erster Tag als Azubinchen…oh yes! Ich sah heute Morgen etwa so aus wie ein erschossenes Eichhörnchen, dass zusätzlich von einem Lkw überfahren wurde xD Die Nacht war schlaflos und lang…ich mich also aus dem Bett gequält und auf zur Bushalte…ewig her, dass ich Öffis benutzt hab…

Also erstmal ne Stunde durch die Pampa gejuckelt, bis ich endlich ankam. Angst macht sich breit…was, wenn die da auf gut deutsch alle scheisse sind? Oh weia…keine Bange…

War dann aber letztendlich echt cool, sowohl die Arbeit wie auch die Kollegen. Ein gelungener Start! Nun bin ich fix und foxi, rege mich darüber auf, dass die Verkehrsbetriebe eine Kundenkarte verlangen, damit ich eine Azubi-Fahrkarte bekomme und bin hungrig…eine explosive Mischung! Warum muss auch immer alles so bürokratisch hier laufen?

Zumindest bin ich zum ersten Mal seit langem so richtig, richtig müde…irgendwie herrlich xD

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Abschied…

Standard

Hallo ihr Lieben,

Ich gehöre zu diesen hochsensiblen Menschen, mir fallen Abschiede furchtbar schwer.

Es ist ziemlich egal, ob es ein Abschied für kurze Zeit oder für immer ist. Abschiede bringen immer etwas trauriges mit sich. Für manche Menschen ist es schwer, sich zu verabschieden, sie können oder wollen sich nicht eingestehen, dass man jemanden aus den Augen verliert. Manche wiederum nehmen sowas sehr gefasst auf.

Aber jeder Abschied bringt etwas Positives…nämlich Erinnerung. Und Erinnerungen kann uns niemand nehmen, sie begleiten uns ein Leben lang und helfen uns, Verluste leichter zu verarbeiten.

In diesem Sinne: Ich werde immer diesen einen Menschen in meinen Gedanken und meinem Herzen haben, der mein Leben so bereichert hat

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Die Sache mit den Magermodels…

Standard

Hi Leuts!

Heute mal ein Thema, was mich irgendwie dauerhaft beschäftigt.

Wir leben in einer Gesellschaft in der dünne Menschen mehr Anerkennung bekommen als Mollige und Dicke. Zwar sieht man gerne bei fatzebuck, dass Tausende junge Mädchen Bilder von Normalo-Models liken…aber im gleichem Atemzug Klums Topmodelzeug gucken. Ehrlich jetzt?

Ich selbst gehöre zu den dürren Menschen, ich bin glücklich, wenn mir ne Größe 34 passt. Ja auch das gibt es! Also ich bin an sich gesund, sehe für viele aber krank aus. Manchmal stört es mich auch, aber im Großen und Ganzen akzeptiere ich mich, wie ich bin.

Die Meinung ist da sehr gespalten, es gibt auch unglaublich viele, die mich um diese Figur beneiden…warum? Waaaruuuum? Kinderklamotten passen mir besser als welche für Erwachsene…ganz geil, wa 😀

Trotzdem muss ich sagen, dass ich das bewusste Hungern absolut nicht toleriere. Ein bitterer Preis für viel zu wenig Ruhm. Kaum ein Model wird mal so berühmt sein wie eine Klum oder Campbell! Und ich finde es moralisch FALSCH, im TV ganz bewusst Magersucht zu fördern und fordern!

Ich kenne Frauen in Größe 40, 46, 34, die wunderschön sind. Ladys, akzeptiert euch, wie ihr seid und folgt nicht den Worten eines Lagerfelds! Ich denke, jeder ist auf seine Art schön, solange das, was er tut, aus eigenen Stücken passiert und alleine aus dem Verlangen, sich wohlzufühlen. Und nur so nebenbei: wer extrem dünn ist, der ist müde, abgeschlagen, ohne Energie und das hat mit Wohlfühlen nix zu tun…also hört auf, abzuspecken und freut euch über eine hübsche 38 oder 40 😉

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!