Überall nur Spam-Mails!

Standard

Hallo ihr lieben Leser!

 

Wer kennt es nicht? Man öffnet sein E-Mail-Postfach und findet vorallem jede Menge Müll vor. Ich gehöre zum Beispiel zu diesen Menschen, die nirgendwo ihre Adresse angeben, sofern es nicht nötig ist. Ich nehme nicht an Gewinnspielen teil, klicke niemals den Newsletter an und ich lasse mir auch kein unverbindliches Kreditangebot ohne SCHUFA-Abfrage zusenden und trotzdem füllt sich mein Postfach täglich mit Spam-Mails.

Da gibt es die ganz typischen „Sie haben gewonnen!“-Mails. Habe heute tatsächlich mal eine aufgemacht, damit ich heute darüber schreiben kann. Wow! Ich habe eine ganze Million gewonnen! Ha, denkste! So steht es zwar in den ersten 3 Zeilen, aber weiter unten heißt es dann, ich habe die CHANCE, dieses Geld zu gewinnen, wenn ich mich auf einer Gewinnspielseite anmelde, die mich monatlich 24,95€ kostet. Aber für den Preis nehme ich natürlich auch an über 1000 Gewinnspielen im Monat teil…echt jetzt? Glaubt das tatsächlich jemand?

Auch schön sind diese Mails, in denen mir versprochen wird, dass mein Kredit über 50.000€ bereits für mich reserviert ist. Wer fällt denn auf sowas rein? Um etwas reservieren zu können, muss ich doch vorher darum gebeten haben, oder? Außerdem haben die weder meinen Namen (doch, hatten sie, aber falsch geschrieben^^), noch meine Adresse oder meine finanziellen Daten. Wäre ja auch blöd, wenn ich die veröffentlichen würde…obwohl, ich mach das mal bei facebook, vielleicht spenden meine Freunde etwas Geld auf mein Konto 😀

Aber die Härte war die Mail mit einer Zahlungsaufforderung. Ich soll mich irgendwo mal mitten in der Nacht auf einem Downloadportal angemeldet haben. Die Uhrzeit kam mir schon seltsam vor, denn da schlafe ich schon locker seit 3 Stunden. Ganz davon ab, dass ich um die Uhrzeit keinen Zugriff auf meinen Computer habe. Klingt komisch, ist aber so^-^ Ich soll nun also irgendwas mit 90€ zahlen für irgendeine nicht erhaltene Dienstleistung. Google sagt Abofalle. Aber wie kann mich die erwischen, wenn ich nirgendwo meine Daten angegeben habe? Zumal ich sowieso, wenn überhaupt, meine Downloads über Chip.de beziehe 😀 Naja, bin mal gespannt auf den ersten Inkasso-Brief, denn meine richtige Wohnadresse hatten die ja auch irgendwoher.

Vielleicht sollte ich mal wieder die Mailadresse ändern, langsam wird’s ja mal wieder nervig mit dem ganzem Müll…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s