Archiv für den Monat September 2012

Wir handeln fair!

Standard

Hallo Leuts!

Kaum zu glauben, erst bin ich völlig in der Versenkung verschwunden und jetzt gibt’s schon den zweiten Blog heute!

Thema jetzt: Fairtrade!

Aus gegebenem Anlass (Schulprojekt) mal meine Meinung zum Thema Fairtrade…

Was ist Fairtrade eigentlich? Fairtrade heißt nichts Anderes als fairer Handel. Fair deshalb, weil die Preise der Produkte sich nicht am Weltmarkt orientieren und die Hersteller oder Bauern mehr Geld für ihre Arbeit erhalten. Nämlich so viel Geld, dass sie der extremen Armut entkommen können. Außerdem gibt es strenge Regeln. Wer solch ein Siegel will, darf keine Kinder beschäftigen! Und Frauen und Männer bekommen das gleiche Geld für die geleistete Arbeit. Klar, die Produkte sind teurer, aber eben für einen guten Zweck. So werden zum Beispiel auch Schulen und Kliniken erbaut für die, denen es am Nötigsten fehlt.

Klasse Sache, oder? Ich habe mir da allerdings auch so ein paar negative Gedanken zu gemacht…

Ich will die Sache mit dem fairen Handel keinesfalls schlecht reden, ich finde die Idee an sich super…aber es gibt einfach für mich ein aber…wir leben in einem Land, in dem es die meisten Menschen nicht interessiert, unter welchen Bedienungen ihre Nahrungsmittel, Kleidung, Autos etc. hergestellt werden. Warum sonst brummen Geschäfte wie kik? Viel schlimmer aber ist, dass viele auch keine Informationen darüber haben wollen, wie man solche Umstände vermeiden kann. Den meisten ist es egal, Geiz ist geil! Auch denke ich, dass solange mit Lebensmittelpreisen spekuliert wird, Aktionen wie Fairtrade ein Tropfen auf den heißen Stein sind. Und wir leben in einer wegwerfgesellschaft! Wir haben mehr als wir brauchen, während Andere viel zu wenig haben, da läuft was gewaltig schief. Jeden Tag werden Tonnen an frischem Obst und Gemüse weggeschmissen, statt sie gleich in dem Land zu lassen, wo sie nötiger gebraucht werden als auf unseren Müllkippen.

Auch frage ich mich, wieviele schwarze Schafe doch irgendwie an das Fairtrade-Siegel gekommen sind. Ich hoffe natürlich keiner, aber wissen tut man es ja doch nie. Denn ich kann hier nicht nachvollziehen, wie diese Kontrollen bei Fairtrade ablaufen…

Aber genug gemeckert, ich denke, jeder sollte zumindest hin und wieder mal die paar Cent mehr ausgeben, um solche Dinge zu unterstützen! Denn mit jedem bisschen, was wir mehr für gute Zwecke tun, umso eher haben die Menschen hinter den Organisationen die Möglichkeit sich zu vergrößern und mehr Menschen zu helfen. Es wird nie perfekt und gerecht sein auf dieser Welt, aber es wäre schön, wenn jeder mal ein wenig an Andere denkt und anpackt…wenn auch nur mit einer Tafel Schokolade 😉

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Advertisements

Der Herbst ist da!

Standard

Hallo ihr Lieben,

So langsam merkt man es doch ziemlich gewaltig…der Sommer ist vorbei, ganz eindeutig…

Gestern ging ich nichts ahnend los zur Bushaltestelle. Allerdings bereute ich schnell die Wahl der superschicken, aber viel zu dünnen Sommerjacke. Da stand ich also, bibbernd, frierend und hoffend, dass der Bus überpünktlich kommt.

Wird auch langsam echt windig draußen. Da dürfen dann bald meine Ohrenwärmer ans Werk…oder Kopfhörer…die haben die gleiche Wirkung…

Aber ich will ja gar nicht so sehr schimpfen…klar, es wird wieder kalt und ich bin kein Freund von Temperaturen unter 20 Grad…aber der Herbst hat auch was Schönes!

Ich liebe orange gefärbte Blätter, die die Fußwege bedecken und herrlich rascheln, wenn man darüber geht. Ich freue mich immer wieder über die vielen Igel und Eichhörnchen, die man jetzt noch sieht! Zu Abend gibt es tolle Gerichte mit Pfifferlingen…und nicht zu vergessen die leckeren Maronen, die auch dieses Jahr wieder kiloweise vertilgt werden. Ich mag Mäntel, Stiefel und Mützen, heiße Zitrone mit Honig und Tee, Figuren aus Eicheln und Kastanien, die Vorbereitungen für Weihnachten (ich gehöre wohl zu den wenigen Menschen, denen Spekulatius auch im September schmeckt) und nicht zu vergessen die ganzen Herbstmärkte, wo man immer die tollste Deko bekommt und lecker Crepes und Bratwurst…ja klar, das gibts das ganze Jahr über, aber für mich muss das Gesamtbild stimmen…warme Wurst bei kaltem Wetter, das passt einfach toll.

Die Abende werden kürzer, die Morgen länger und eigentlich gibt es doch sowieso nichts gemütlicheres als bei stürmischen Wetter auf dem Sofa mit einer Wolldecke ein gutes Buch zu lesen.

Und was ist für euch so typisch Herbst?

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Auch mal wieder da…

Standard

Hey Hey!

Ja ich weiß, ewig nix mehr von mir gehört…

Aber nun wieder da…wei oh wei, Ausbildung is echt hardcore, sooo viel zum Lernen…“Lehrjahre sind keine Herrenjahre“…jetzt versteh ich endlich den Sinn dahinter. Nur unterwegs, ständig Seminare und Schulungen, eigentlich kaum zuhause…

Und dazu Zahnschmerzen…boah fiese Sache! Schonmal so üble Schmerzen gehabt, dass ihr nur noch unkontrolliert rumgeschrien habt? Ja geil, genau das hatte ich…danke für Novalgin, geile Erfindung…zumindest zur Überbrückung bis zum Zahnarzttermin.

Tja, was gibts grad so zu sagen? Ich hab gerade so ein kreatives Tief…hab aber irgendwie mal Bock auf eine Kurzgeschichten-Reihe…Interesse dran? Wenn ja, was sind so eure liebsten Themen?

In diesem Sinne hau ich mir jetzt ein Feierabendbier hinter die Binde…Wochenende hab ich diesmal keins…Morgen arbeiten, übermorgen Messe in Dortmund…yeah ^^

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Ein bisschen mehr Freundlichkeit bitte :)

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

Mal wieder etwas, dass mich sehr beschäftigt. Warum nehmen Menschen ihre Umwelt eigentlich nicht mehr richtig wahr?

Ich stehe letztens im Supermarkt an der Kasse, vor mir ein Mann, dessen Produkte gerade über das Band gezogen werden. Die Mitarbeiterin ist im Stress, es ist viel los und doch ist sie freundlich und lächelt. Als sie dem Mann sein Wechselgeld geben möchte, rutscht ihr ein wenig Kleingeld aus der Hand. Sofort entschuldigt sie sich, bekommt als Antwort aber nur einen ziemlich fiesen Spruch und böse Blicke.

Natürlich, jeder hat mal einen schlechten Tag. Doch muss man seine Launen an jemandem auslassen, der stets freundlich war? Ich finde das frech, ganz ehrlich…Man hat der Dame angesehen, dass ihr dieses Verhalten zugesetzt hat. Scheinbar nahm sie das alles sehr ernst.

Auch ich hatte an diesem Tag schlechte Laune, es hätte kaum schlimmer sein können. Doch trotzdem erhält die Frau von mir ein anerkennendes Lächeln, weil jeder Mensch verdient, wie ein Mensch behandelt zu werden…

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!