Wir handeln fair!

Standard

Hallo Leuts!

Kaum zu glauben, erst bin ich völlig in der Versenkung verschwunden und jetzt gibt’s schon den zweiten Blog heute!

Thema jetzt: Fairtrade!

Aus gegebenem Anlass (Schulprojekt) mal meine Meinung zum Thema Fairtrade…

Was ist Fairtrade eigentlich? Fairtrade heißt nichts Anderes als fairer Handel. Fair deshalb, weil die Preise der Produkte sich nicht am Weltmarkt orientieren und die Hersteller oder Bauern mehr Geld für ihre Arbeit erhalten. Nämlich so viel Geld, dass sie der extremen Armut entkommen können. Außerdem gibt es strenge Regeln. Wer solch ein Siegel will, darf keine Kinder beschäftigen! Und Frauen und Männer bekommen das gleiche Geld für die geleistete Arbeit. Klar, die Produkte sind teurer, aber eben für einen guten Zweck. So werden zum Beispiel auch Schulen und Kliniken erbaut für die, denen es am Nötigsten fehlt.

Klasse Sache, oder? Ich habe mir da allerdings auch so ein paar negative Gedanken zu gemacht…

Ich will die Sache mit dem fairen Handel keinesfalls schlecht reden, ich finde die Idee an sich super…aber es gibt einfach für mich ein aber…wir leben in einem Land, in dem es die meisten Menschen nicht interessiert, unter welchen Bedienungen ihre Nahrungsmittel, Kleidung, Autos etc. hergestellt werden. Warum sonst brummen Geschäfte wie kik? Viel schlimmer aber ist, dass viele auch keine Informationen darüber haben wollen, wie man solche Umstände vermeiden kann. Den meisten ist es egal, Geiz ist geil! Auch denke ich, dass solange mit Lebensmittelpreisen spekuliert wird, Aktionen wie Fairtrade ein Tropfen auf den heißen Stein sind. Und wir leben in einer wegwerfgesellschaft! Wir haben mehr als wir brauchen, während Andere viel zu wenig haben, da läuft was gewaltig schief. Jeden Tag werden Tonnen an frischem Obst und Gemüse weggeschmissen, statt sie gleich in dem Land zu lassen, wo sie nötiger gebraucht werden als auf unseren Müllkippen.

Auch frage ich mich, wieviele schwarze Schafe doch irgendwie an das Fairtrade-Siegel gekommen sind. Ich hoffe natürlich keiner, aber wissen tut man es ja doch nie. Denn ich kann hier nicht nachvollziehen, wie diese Kontrollen bei Fairtrade ablaufen…

Aber genug gemeckert, ich denke, jeder sollte zumindest hin und wieder mal die paar Cent mehr ausgeben, um solche Dinge zu unterstützen! Denn mit jedem bisschen, was wir mehr für gute Zwecke tun, umso eher haben die Menschen hinter den Organisationen die Möglichkeit sich zu vergrößern und mehr Menschen zu helfen. Es wird nie perfekt und gerecht sein auf dieser Welt, aber es wäre schön, wenn jeder mal ein wenig an Andere denkt und anpackt…wenn auch nur mit einer Tafel Schokolade 😉

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s