Hilfe, meine Stimme!

Standard

Heyho!

Es fängt wieder an, die Erkältungszeit. Überall wird geschnieft und gekeucht. Taschentücher und Mucosolvan haben Hochkonjunktur. Und die Bazillen halten Klönschnack, bevor sie sich erneut ein nettes Hotel suchen.

Mich hats jetzt auch erwischt. Kaum komme ich in Hamburg an, klinge ich wie nach einer Nacht in einer Karaokebar. Besserung nicht in Sichtweite. Mein Hals fühlt sich wie ein von einer Katze bedrohter Kratzbaum. Drei Tage hänge ich schön völlig in den Seilen.

Zum Glück geht es nicht nur mir so. Beim Hausarzt sind die Terminkalender brechend voll und Scharen von Menschen lassen sich erneut gegen Grippe impfen. Macht ihr das eigentlich auch? Ich helfe mir mit heißer Zitrone, einer Menge Tee und einem Kuschelschal, das muss erstmal reichen.

Hat es euch denn auch schon erwischt oder seid ihr noch auf der Flucht vor den fiesen Bazillen?

Veröffentlich mit WordPress for my fucking Smartphone!

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s