Handwerklich eher…unbegabt!

Standard

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Da dachte ich, ich nutze meinen freien Tag, um das Kinderzimmer aufzumotzen. Seit Wochen stehen neue Schränke in der Garage. Heute sollte es also so weit sein.

Erstmal musste der alte Kleiderschrank weg. Den auseinander zu schrauben, war schon eine Schwierigkeit für sich. So ein massiver Schrank wiegt schon was! Und so kam es, wie es kommen musste. Erst schraube ich mir am eigenen Finger rum – gemerkt hab ich es erst, als es heiß wurde 😀 Und dann fällt mir die Rückwand prompt auf den Fuß. Einfach so…

Dejavu…(schreibt man das so?) Als Kind ist mir mal ein deckenhoher Schreibtisch mit Schränken darüber auf den Fuß gekracht bei dem Versuch, hochzuklettern. Gerettet wurde ich von meinem Puppenhaus, dass den Schrank daran gehindert hat, mich unter sich zu begraben…egal, das nur am Rande 😀 Aber es hat mich schmerzhaft daran erinnert 😀

Der alte Schrank war also weg. Zack das Rollbrett geschnappt und die neuen Schränke reingekarrt. Gar nicht so einfach, wenn man zwei Stufen abwärts und eine aufwärts zu bewältigen hat. Und warum zum Teufel gibt’s da nie ordentliche Baupläne? Männer brauchen sowas ja angeblich nicht…ich schon…für mich ist das erstmal einfach Holz! Nie würde ich das sinnvoll zusammenbasteln können 😀

Völlig hinüber bin ich jetzt. Na, hoffentlich gefällts dem Kind wenigstens, sonst werde ich leicht deprimiert sein. Aber naja, ich hab was für die Muckis getan – auf den Muskelkater freue ich mich jetzt schon 😛

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s