ToDo-Listen for the win!

Standard

Na Hallo 🙂

Ich schreibe ToDo-Listen. Sie bereichern mein Leben. Sie erinnern mich an Dinge, die ich sonst ohnehin vergesse…wie zum Beispiel den Haustürschlüssel. Sie sind amüsant – zumindest manchmal.

Sie spornen an oder enttäuschen mich. Wenn mal wieder nicht jeder Haken gesetzt wurde, deprimiert mich das. Besonders schön ist es aber, wenn man in alten Listen stöbert. Man erkennt, wie man sich selbst jedes Jahr verändert. Wünsche und Ziele vom Anfang des Jahres wirken seltsam, befremdlich, albern, überheblich…Die „große Liste“ (die gilt immer für ein ganzes Jahr ^^) ist bald erledigt…zumindest ist am 31.12. Deadline! Was erledigt wurde? Ich habe eine Ausbildung, habe mein Privatleben umgekrempelt und angefangen, niederländisch zu lernen. Drei Punkte erledigt…von 14…deprimierend 😀

Aber hey, das Jahr hat noch ein paar Tage. Also muss ich mal gucken, wie ich an das neue Auto komme, mir ein neues Sofa kaufe, mich in einem Fitnessstudio anmelde, ich muss auf 12cm Absätzen laufen lernen und ich brauche dringend noch einen neuen Badvorleger…und ein paar andere wichtige Kleinigkeiten 😀

Ja, ToDo-Listen sind eine tolle Sache! Ich liebe sie, könnte nicht ohne sie…ich wüsste nichtmal, wie ich mein Leben managen soll, wenn ich die Dinger nicht hätte 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s