Das Leben ist viel zu kurz

Standard

Guten Morgen 🙂

Manchmal habe ich trotz meiner knackigen Jahre das Gefühl, nie richtig gelebt zu haben. Meine Ur-Oma sagte mal, man muss Zeit genießen und nutzen, denn egal, wie alt du wirst, irgendwann bist du zu alt, um all die schönen Dinge erleben zu können.

Was will ich noch erreichen? Wo will ich mal hin? Was möchte ich sehen und erleben? Und vorallem: was habe ich denn schon alles verpasst?

Ich weiß, dass die Zeit fliegt. Zumindest, wenn man darauf zurückblickt. Es soll schon 8 Jahre her sein, dass mein Vater weggezogen ist…es kommt mir nicht so lange vor…und möglicherweise stehe ich in 10 Jahren da und erinnere mich an diesen Text. Und stelle fest, dass ich in 10 Jahren nie richtig gelebt habe. Es wird mir vorkommen wie ein kurzer Moment, so wie ich heute 8 Jahre für eine kurze Zeit halte.

Ich weiß, wo ich mal stehen möchte, doch werde ich genug Zeit haben, all diese Ziele zu erreichen? Werde ich mit 40 wirklich lachend in einem Garten sitzen und sagen können, ich habe alles geschafft? Und wird es mich so glücklich machen, wie ich heute darüber denke? Setze ich vielleicht heute ganz andere Maßstäbe?

All das wird die Zeit zeigen. So wie sie verfliegt, verfliegt auch das Leben. Das Leben ist zu kurz, um nur zu träumen. Um nur daran zu glauben, dass irgendwann mal alles toll ist. Zeit, anzupacken! Wenn ich nicht heute damit anfange, dauert es nur länger…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s