Archiv für den Monat Februar 2013

Urlaubsplanung – The next one!

Standard

Hallo ihr Lieben!

Morgen isses dann mal wieder so weit. Nach der Berufsschule darf ich wieder zur Arbeit. Endlich! Wobei ich sagen muss, dass Urlaub eigentlich gar nicht so übel ist. Und weil das eben so ist, habe ich Mitte März schon wieder Urlaub 😀 Was ein Leben ^^

Diesmal bleibe ich aber nicht daheim. Das Ziel von Junior und mir ist das Rotttal. Tiefstes Bayern, nicht weit von den Alpen entfernt. Ja, ich besuche die Familie. Endlich mal wieder, das letzte mal war ich im letzten Juli dort.

Ich mag das dort und mein Sohn ist auch immer ganz begeistert. Kein Wunder…meine Eltern haben mittlerweile einen kleinen Streichelzoo 😀 Und so ein Esel ist ja auch ein nettes Haustier…aber gut, Hauptsache, das Kind hat Spaß.

Ich freue mich unglaublich auf die Abende in der Küche. Karten spielen, Bier trinken, ungesundes Zeug essen und es gibt immer unglaublich viel zu lachen. Was wohl einfach daran liegt, dass meine Familie einen unglaublich schrägen Humor hat. Und ich kann wieder zeichnen…ja klar, kann ich zuhause auch…aber wenn mein Vater daneben sitzt, gebe ich mir immer besonders viel Mühe. Er hat meine mühevoll gezeichnete Kirsche als Fallobst bezeichnet, das sitzt noch tief in den Knochen 😀

Hoffentlich spielt das Wetter wieder gut mit. Meistens habe ich ja Glück und ich erwische die schönsten Tage im Jahr 😀 So habe ich schon bei 25 Grad Kaffee auf der Terrasse geschlürft, während hier in Hannover bei 12 Grad kein Sommerfeeling aufkam 🙂

Gut, das soweit für heute. Im Moment gibt es nicht viel interessantes zu schreiben…kann sein, dass ich mir eine kleine kreative Pause gönne 😉 Aber keine Angst, ich vergesse euch nicht 🙂

Wer ist was wert?

Standard

Guten Abend Leserschaft!

Heute mal etwas, was mich eigentlich sehr wütend macht. Nämlich die Situation, dass in diesem Land gewisse Menschen mehr Wert haben als Andere. Wie ich jetzt darauf komme, wo es doch nichts Neues ist? Mein News-Feed, der mich aufgrund von TV-Nachrichten-Abstinenz auf dem Laufenden hält…Folgendes hat sich ereignet:

Mehrere Zeitungen berichten über einen schweren Autounfall auf einer Autobahn. Darin verwickelt ein Audi und ein Opel. Der Fahrer des Opels stirbt mit 21, seine 15 und 16 Jahre alten Mitfahrer werden schwer verletzt. Mehr wird darüber erstmal nicht berichtet. Okay, warum auch? So tragisch es ist, solche Dinge passieren jeden Tag und leider verlieren viel zu viele Menschen dadurch ihr Leben. Und für eine Nachrichtenmeldung reichen diese Informationen ja eigentlich auch…aaaaaber…

Über den Audi-Fahrer verfasst man direkt unter solchem Absatz einen riesigen Aufschrei. Denn in diesem Wagen saß ein FDP-Politikeer, der noch dazu im EU-Parlament sitzt. Da ist die Rede von schweren Verletzungen, Genesungswünschen der Parteifreunde und der großen Frage nach dem Warum! Okay, laut derzeitigen Berichten war sowohl der junge Mann wie auch der Politiker zu schnell unterwegs. Wobei man das bei dem Verstorbenen derzeit noch nicht genau sagen kann, man vermutet es nur. Wie immer…Was mich daran stört? Dass um einen Politiker ein solcher Wirbgel veranstaltet wird, während die jungen Leute beinahe völlig außer Acht gelassen werden.

Was ist denn mit dem 21-Jährigen? Der hatte kaum angefangen richtig zu leben, war möglicherweise gerade mit der Ausbildung fertig. Hinterlässt vorallem seine Eltern…Seine Beifahrer? Mit 15 und 16 beinahe noch Kinder. Viel zu jung, um schwer verletzt im Krankenhaus zu liegen. Aber das ist nur meine Meinung. Denn den Kommentaren unter den Artikeln von insgesamt 6 von mir gelesenen Internetdiensten fand man auch nur Mutmaßungen, Geschimpfe auf junge Raser und dass der Herr EU-Parlamentarier schnell wieder gesund wird. Kein einziges Wort über die andere Seite. Die Seite scheint auch keinen zu interessieren.

Und da stellt sich mir die Frage: Wer ist in Deutschland eigentlich WAS wert? Ich könnte kotzen auf dieses Klassensystem in diesem Land…aber genug der Worte…jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden 😉

Harlem Was???

Video

Hallo ihr Lieben 🙂

Internet-Trends und -Phänome gibt es ja zuhauf. Da gibt es Leute, die sich auf irgendwelche Gegenstände legen, es gibt das Duckface und jetzt gibt es auch noch Harlem Shake…

Eigentlich gehöre ich oft zu den Ersten, die so einen Blödsinn mitbekommen…YouTube-Suchti 😀 Aber dieses Mal erfuhr ich davon in der Schule. Ich habe gerade versucht, meine heiß geliebte Ditsch-Brezel in meinem Magen zu verstauen, als irgendwer an seinem Handy rumfummelt und ich nur noch undefinierbare, schrille Töne höre. Was zum Teufel ist das??? Ich hätte nicht danach fragen sollen…

Da stehen also Leute rum. Und einer tanzt…falls man das tanzen nennen kann. Es hat mehr etwas von einem epileptischen Anfall. Mag aber auch an der kaum tanzbaren Hintergrundmusik liegen. Und irgendwann kommt der Bass…okay, Bass…haha, schmunzel…naja, auf jeden Fall zappeln dann auf einmal alle Anderen, die vorher dumm dagesessen haben, auch noch mit. Und es wird gefeiert. Es gibt schon zig Tausend Nachahmer. Zappeln in der Uni, bei der Feuerwehr, beim Militär, im Gefängnis, in der Küche…alle hampeln rum wie die letzten Vollidioten. Früher hat man solche Leute in der Schule verhauen 😀

Ich für meinen Teil finde es weder unterhaltsam noch auf sonstige Weise irgendwie witzig. Aber ich denke mal, der ein oder andere von euch wird zumindest lächeln können. Daher hier eines der Abermillionen Videos, die es zum neuem „Trend“ gibt…keine Ahnung, ob es das Original ist…is ja eigentlich auch egal, weil sie im Endeffekt alle gleich sind 😀

Harlem Hampelei

Ist das nicht unglaublich schwer?

Standard

Guten Morgen meine Lieben 🙂

Ja, diese Frage stellt mir jeder, den ich kennenlerne. Kleinkind und Ausbildung. Damit gehöre ich nach der Meinung von vielen Menschen sowieso zu einer Ausnahme.

Als mein Sohn auf die Welt kam, stand ich in einem Arbeitsverhältnis. Und das wollte ich auch so schnell wie möglich wieder aufnehmen. Als er 3 Monate alt war, ging ich also wieder arbeiten. Nur auf 400€-Basis, aber immerhin. Ich hatte feste Schichten, so konnte man gut planen. Und letztes Jahr begann ich dann meine Ausbildung. Ein Glücksgriff…

Ehrlich gesagt hatte ich nicht mal damit gerechnet, dass mich jemand einstellen würde. Doch es hat auf Anhieb mit der ersten Bewerbung geklappt. Das Glück hat eben mal mitgespielt. Das alles funktioniert aber eben nur dank der Hilfe anderer Menschen. Ich arbeite im Einzelhandel, da hat man für gewöhnlich fiese Arbeitszeiten.

Aber ich habe ja wie gesagt Unterstützung. Von einer grandiosen, lieben Tagesmutter und von Juniors Papa. Wir sind nicht mehr zusammen. Aber er ist ein lieber Kerl, ich mag ihn, aber er ist eben beziehungsunfähig 😀 Ohne die beiden würde das alles wohl nicht so klappen…

Ich appelliere an jede junge Mutti, es wenigstens zu versuchen. Ich mache die Ausbildung, um später für meinen Sohn sorgen zu können. Aus eigener Kraft und nicht mithilfe von Steuergeldern. Natürlich ist es manchmal anstrengend. Man muss lernen, sich anstrengen und nebenbei noch eine fürsorgliche Mutter abgeben. Unmöglich ist es zumindest nicht. Aber man braucht Durchhaltevermögen. Also Ladies, bewerbt euch!

Ich habe einige Muttis in der Bekanntschaft. Manche haben nicht mal eine Ausbildung. Manche haben auch kein Interesse daran. Naja gut, zuhause sein ist auch komfortabel. Trotzdem denke ich, dass die eigene Bildung wichtig ist und egal, was im Leben kommt: Man hat was in der Hand!

Ja, es ist anstrengend. Manchmal ist man abends so genervt und kaputt, dass man einschlafen und 3 Tage nicht aufwachen will. Manchmal scheint zu viel Lernstoff da zu sein, während das Kind lieber spielen will. Ja, es ist ziemlich hart manchmal. Und trotzdem bereue ich es nicht 😉

3,2,1…ach, doch nicht -.-*

Standard

Einen wunderschönen guten Abend =)

Ja, ich liebe ebay…obwohl…nein, eigentlich ist ebay für mich ein hochgefährliches Schlaraffenland.

Ich dachte mir die letzten Tage, ich könnte ja eigentlich mal schauen, ob ich nicht ein paar Bücherpakete bzw. Mangapakete ergattern kann. Und nicht nur ein Artikel wird seitdem genauestens beobachtet. Nun bin ich leider nicht sonderlich geschickt im Bieten. Deshalb habe ich bisher nur Artikel per Sofortkauf bestellt. Bieten war nix für mich 😀 Ich habe von meiner Ma, die ein absoluter ebay-Profi ist, ein paar Tipps bekommen. Ich stelle mich wohl einfach zu doof an. Oder zu viele Andere nutzen so komische Sachen wie Bietassistenten…

Besonders gefährlich sind aber immer die empfohlenen Artikel, die einem dann noch angezeigt werden. Und so entdeckte ich eine kleine Sammelfigur. Nämlich eine Tenma Tsukamoto aus einem meiner Lieblings-Animes School Rumble. Kawaii^^ Haben will! Sabber, Jammer, auf den Boden stampf 😀 Ich sag ja, ebay ist ein Schlaraffenland. Man sucht etwas Bestimmtes und findet etwas Anderes. Ob man es braucht? Meistens nicht, aber es ist süß…ich will es haben!

Heute war leider nix für mich dabei und auch Tenma hat nun einen anderen Besitzer. Aber morgen ist auch noch ein Tag. Da läuft auch noch einiges aus, was ich gerne hätte. Vielleicht ist mir das Glück ja auf den Fersen…oder ich probier das auch mal mit dem Bietassistenten. Obwohl mir das warscheinlich den ganzen Spaß daran nehmen wird. ebay ist wie Casino 😀 Du tippst, der Puls rast Sekunden vor Ende und entweder bist du happy oder deprimiert. Nur dass man eben kein Geld verliert 😀

Ich glaube, ich werde mal gucken, was sich noch so Hübsches findet…Irgendwas findet man immer 😀

Dieses Apfel-Ding

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

Ich konnte es bisher nie verstehen. Diesen Apple-Hype. Alles, was diese Firma herstellt wird so dermaßen in den Himmel gehoben ohne auch nur einmal irgendwas zu hinterfragen.

Ich besitze kein einziges Apple-Produkt. Auch wenn man mir immer wieder rät, mein „altes“ HTC gegen ein schniekes IPhone auszutauschen. Wobei alt irgendwie nicht so recht angebracht ist bei einer Nutzungsdauer von 1 1/2 Jahren…ja, die Welt ist durch und durch schnelllebig.

Naja, zurück zum Thema. Ich habe ehrlich gesagt auch nicht vor, mir ein IPod, iPad, iPhone oder was auch immer zuzulegen. Warum? Das Preisleistungsverhältnis ist nicht gerechtfertigt. Die Produkte sind mir einfach zu teuer für das, was sie bieten. Eben auch ein Grund, warum es damals ein HTC wurde. Laut mehreren Tests war es besser, kostete aber eben nur die Hälfte. Findste den Fehler?

Ich will ja gar nicht behaupten, dass Apple keine Qualität hat. Allerdings ist es eine völlig gehypte Marke. Ein Name, mit dem jeder irgendwie prahlen möchte. Wer ein iPhone hat, ist cool. Nicht mainstream (:D), sondern ein Individuum für sich selbst. Ich brauche das nicht. Ich brauche ein Telefon zum…ratet mal?! Richtig…telefonieren! Und SMS schreiben und eben auch für mein Internet 😀 Aber dafür muss ich keine Unsummen zahlen.

Mein Tablet ist auch nicht von Apple. Es ist ein günstiges Objekt, dass Videos abspielt. Mehr wollte ich von dem Teil eh nicht. Es soll mir die Zeit vertreiben.

Naja, auf jeden Fall nerven mich diese Fanatiker am Meisten. Die, die der festen Überzeugung sind, dass alles, wo kein angebissener Apfel drauf is grundsätzlich Billigware ist, keine Qualität hat und sowieso mal voll nicht IN ist. Ach herrlich…:D

Es interessiert mich nicht mehr…

Standard

Hallo meine Lieben 🙂

Man kann wirklich sagen, dass es Menschen gibt, für die ich nur dann gut genug war, wenn sie sich gelangweilt haben. Ein Zeitvertreib, Lückenfüller, Spaßobjekt…

Lange Zeit hat mich das gestört. Ich wollte nicht immer nur dann auf den Plan gerufen werden, wenn das Fernsehprogramm gerade daneben war. Aber mittlerweile denke ich, ich kann auf eben jene Menschen verzichten.

Es interessiert mich nicht mehr! Ich muss mich nicht zu einem Spielball machen lassen. Das macht mich nur traurig und wütend. Nee, jetzt werden andere Seiten aufgezogen ^^

Tschakka!