Mein Chef und ich

Standard

Hallo ihr Lieben 😉

Um es gleich vorweg zu sagen…ich mag meinen Chef, er ist ein wirklich netter Kerl. Aaaaaber…

Er schafft es tagtäglich mich auf die Palme zu bringen. Nicht nur mich, sondern die ganze Belegschaft. Er hat eine etwas schusselige Art. Etwas langsam ist er auch. Und vergesslich. Und er ist ignorant, mit voller Absicht. Er kriegt so einiges nicht auf den Schirm. Außerdem hat er ein Händchen für unpassende Äußerungen und nimmt jedes Fettnäpfchen mit.

So zum Beispiel trug es sich zu, dass heute die Lieferung kam. Dreimal dürft ihr raten, wer bestellt hat. Ich räume die Sachen ins Regal. 7mal habe ich eine Sorte Zigaretten in der Hand. Im Schrank stehen weitere 4. Allerdings sind es eher Ladenhüter. Was hat er denn jetzt wieder fabriziert?! 😀

Der Klassiker: „Wer is der Nächste, sprach der Pastor am Grabe“ Möglicherweise etwas unpassend, wenn der Laden voller älterer Damen ist, die ihre Bingoscheine abgeben möchten. Immer wieder spiegelt sich in meinen Augen das blanke Entsetzen.

Seit Tagen liegt im Büro ein repariertes Gerät. Jemand sollte mal den Kunden anrufen und ihm Bescheid geben. Naja, man kann aber auch den ganzen Tag dran vorbei laufen. Irgendwer wird sich schon drum kümmern.

Nach jeder gemeinsamen Schicht bin ich psychisch ein Wrack. Kaum ansprechbar, unzurechnungsfähig und verwirrt. Ein Zombie. Bereit für die tägliche Dosis Aspirin.

Ja, er hat auch gute Seiten. Ich mag ihn ja auch, aber es hat schon seinen Grund, warum er mittlerweile von uns „Sollbruchstelle“ genannt wird 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s