„Wer nicht wählt, darf auch nicht meckern“

Standard

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Es steht mal wieder an. Die Wahl. DIE Wahl. Sollte man als wahlberechtigter Bürger dieses Landes natürlich teilnehmen. Erweist sich übrigens mal wieder als schwierig.

Es gibt ja Leute, die wählen immer die gleiche Partei. Ich beneide die Menschen, die voll und ganz hinter „ihrer“ Partei stehen. Okay…ich glaube aber auch, dass viele Menschen das einfach nur der Bequemlichkeit so machen. Aber jedem so, wie es ihm beliebt.

Und dann gibt es die, die bis zum letzten Moment unschlüssig sind. Man wälzt wochenlang den Stern, den Focus und die Zeit. Um sich zu informieren und um dann hoffentlich „die richtige“ Partei zu wählen. Zu dieser Gruppe gehöre ich dann schon eher.

Das Schlimme ist, je mehr ich lese, umso weniger verstehe ich unsere Politik. Was passt denn jetzt eigentlich zu mir? Und was wünsche ich mir eigentlich selbst von unserer Führungsebene? Gute Frage…mir würden 1000 Dinge einfallen.

Jetzt is es ja so, dass man einfach wählen sollte. Wer nicht wählt, darf auch nicht meckern, wenn es mal wieder nicht so rund läuft und die Politik schwachsinnige Entscheidungen fällt.

Auf der Arbeit ist die Wahl mal wieder DAS Thema. Und ich bekomme immer ganz tolle Empfehlungen…naja, wie man es nimmt…aufgrund meines Computerspiel-Faibles werden mir ja immer die Piraten ans Herz gelegt. Ich bin auch für einen Wombat im Wohnzimmer. Sind süß. Da hab ich nämlich so eine ulkige Werbekampagne bei Facebook gesehen. Aber vertreten die meine Meinung? Leider nicht so ganz.

Ich denke ja immer, jede Partei (mit Ausnahme der NPD und solchem Gesindel) hat so seine guten Ideen. Man muss halt für sich selbst abwägen, ob diese Versprechen überhaupt realistisch sind. Umgesetzt wird eben aus diesem Grund vieles nicht. Oder aus dem nicht-wollen oder nicht-können heraus. Aber das ist ja wieder son Ding für sich.

Zum Glück bleibt noch ein bisschen Zeit…ich kann mir also noch so meine Gedanken machen.

Für’s Erste gehe ich jetzt erstmal arbeiten. Euch einen traumhaften Samstag 🙂

Advertisements

»

  1. Ich finde zu große Parteientreue immer sehr gruselig. Ich denke, es geht nicht darum eine Partei zu finden, die perfekt passt, sondern eine, mit der man Leben kann. Eine, die vielleicht ein paar Dinge vorschlägt, die einem wichtig sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s