Too much

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

Ein enorm anstrengendes Wochenende geht zuende…

Am Samstag bin ich abends nach Hannover gefahren. Meine Studentenfreundin war mal wieder in der Heimat und da ich sie seit gut einem Jahr nicht mehr gesehen habe, musste ich einfach hin. Eine wahrlich schlechte Idee…der Weihnachtsmarkt war mehr als gut besucht. So richtig gute Stimmung konnte da nicht aufkommen und so haben wir relativ bald die Flucht ergriffen. Naja…wenigstens gab’s gebrannte Mandeln…

Auf dem Heimweg kotzt der Sohn mir das Auto voll. Prima. Danke dafür. Dafür war die Nacht dann ruhig.

Heute geht der Mist wieder los. Das Kind wird krank. Mal wieder. Im Moment nimmt er alles mit, was er kriegen kann. Er hat in einer Tour Fieber oder sonstige Wehwehchen. Heißt für mich natürlich, dass ich daheim bleiben muss. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit ernte ich damit auf der Arbeit natürlich nicht sonderlich viel Begeisterung. Aber was soll ich machen, nech!? Ich versuche mir immer nüchtern einzureden, dass man das ja wusste, bevor ich eingestellt wurde…klappt wenig…dieses ungute Gefühl den Kollegen gegenüber bleibt trotzdem.

Eigentlich müsste ich dringend mal wieder lernen. Habe meinen Termin für die Abschlussprüfung bekommen. Und mich auch bereits für mein Fach für die Mündliche entschieden. Es ist zu viel zu tun. Und ich habe zu viel um die Ohren. Eigentlich komme ich zu nix. Denn letztendlich brauche ich hin und wieder auch mal etwas Entspannung zwischendurch.

Momentan ist es nicht einfach. Der Junge ist andauernd krank, ich hatte einen heftigen Streit mit meinem Vater und in der Schule komme ich nicht mehr so richtig hinterher. Bye bye, 1er-Schnitt! Ich bin urlaubsreif…glücklicherweise habe ich den dann auch direkt nach Silvester für eine Woche. Jetzt noch die Weihnachtstage überstehen…und dann wird 2014 bestimmt alles viel besser 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s