Archiv für den Monat März 2014

In den Startlöchern

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

Stress…pur…keine freie Minute. Und wie das im Leben so ist, kommt immer alles gemeinsam auf einen zugerollt.

Am Wochenende kommen meine Eltern zu Besuch. Oh Mann, ich freu mich…nur die damit verbundene Arbeit ist wirklich nervtötend…meine Stiefmutter hat einen leichten Putzfimmel. Daher muss bei mir auch alles strahlen. Leider hab ich es von Natur aus nicht so mit Ordnung. Also es ist eigentlich immer irgendwie chaotisch. Wie das halt so ist mit einem Kleinkind im Haus…

Also heißt es putzen, schrubben und Gardinen waschen. Die Fenster müssen streifenfrei sein…nicht gerade eines meiner Talente. Der Boden wurde mit schweineteurem Spezialzeug geschrubbt.. Das Laminat sieht aus wie neu. Hübsch. Und eben auch anstrengend.

Tja…leider verschafft mir meine derzeitige Krankmeldung das Manko, im Schneckentempo arbeiten zu müssen. Seit Wochen plage ich mich mit Übelkeit und Magenschmerzen rum. Ich kann nicht lange stehen. Morgen früh steht meine Magenspiegelung an. Freude…oder so…ich hab ehrlich gesagt mega schiss davor. Bisher war sowas nie nötig und alleine bei dem Gedanken an einen Schlauch im Rachen könnte ich mich übergeben. 😀 Nicht gerade förderlich, dass meine Ma mir zusätzlich die Horrorgeschichten über ihre letzte Spiegelung erzählt 😀

Naja…ich schwing mich mal hinter mein Bügelbrett und versuche mich noch ein bisschen zu entspannen 😉 Wir lesen uns!

Advertisements