Archiv für den Monat Juni 2014

NoGo!

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute mal wieder ein angenehmer Tag. Statt gelangweilt im Unterricht zu hocken, waren wir allesamt im Zoo. Yeay! Streichelzoo for the win! Äh…ja…

Na auf jeden Fall haben wir uns dann mittags was zu essen gegönnt und irgendwer fing an, irgendwelche NoGo’s aufzuzählen. Und irgendwie beschäftigt mich das immer noch so sehr, dass ich darüber schreiben muss.

Für mich absolut unverzeihliche, tödliche NoGo’s:

° Schwarze Unterwäsche in weißer Hose
° Eine Frau fragen, ob sie schwanger ist
° Bier aufmachen und nicht austrinken
° DSDS gucken
° Berlin Tag und Nacht gucken
° Überhaupt privates Fernsehen gucken
° Im Restaurant mit den Fingern essen (es ist egal, ob es NUR Pommes sind!!!)
° kurzärmlige Hemden (liebe Herren… Entweder Langarm oder Poloshirt!)
° Entkoffeinierter Kaffee
° Leggings bei Übergewicht
° Fragen in Foren stellen, die Google gerne sofort beantwortet hätte
° Volle Aschenbecher
° Grün mit rot kombinieren
° 70 auf der Landstraße fahren…bei Sonnenschein!
° Volle Straßenbahnen bei 30° Außentemperatur
° Nicht ernst gemeinte Komplimente machen
° Maggi
° Zeugen Jehovas vor der Haustür
° Im Luxusrestaurant Currywurst bestellen
° Schlürfen und schmatzen
° Billigfleisch essen
° Das Gartentor offen lassen
° Einen Mann fragen, ob man dick aussieht
° Ausschnitt bis zum Bauchnabel
° Auf die Straße spucken
° Über die Straße laufen, wenn 2m weiter eine Ampel ist
° Zwei Parkplätze benutzen…schräg!
° Haustiere, die eigentlich keine Haustiere sind
° Die BILD kaufen
° Unpünktlichkeit
° Faule Ausreden
° Auf die Pünktlichkeit der DB hoffen
° Tiere und Kinder „nur mal kurz“ im Auto lassen
° Geburtstage von Freunden und Familie vergessen

Ja, ich glaube, ich hab mir das ein oder andere von der Seele geschrieben. Was sind eure NoGo’s?

Sport – die Hölle dieses Planeten -.-*

Standard

Guten Morgen ihr Lieben,

Als ich noch jünger war (Gott, dass ich Sätze schon so beginne… ^^), habe ich Sport geliebt. Ich war im Tanzverein, im Sommer war ich immer mit dem Fahrrad oder auf Inlinern unterwegs. Ständig war ich im Schwimmbad oder auf dem Fußballplatz. Ja, Jahre ist es her. Nach meinem Unfall durfte ich lange keinen Sport treiben und als ich wieder durfte, ging es einfach nicht. Mein Knie hatte sich nie so erholt, wie ich es gehofft hatte.

Jetzt habe ich trotz allem vom Arzt Sport verordnet bekommen. Vieeeel zu niedriger Blutdruck. Vor kurzem war ich deshalb sogar ein paar Tage im Krankenhaus. Die Ärzte dort machten Witze darüber, ob ich überhaupt noch lebe. Blutdruck von 80 im Liegen… Also während es mir gut ging 😀 Onkel Doc sagt: „Greeny, es gibt kein Allheilmittel gegen den Blutdruck. Mach Sport. Is besser. Wirst auf Dauer merken, dass dir das gut tut und du nicht mehr ständig umkippst!“

Wenig Begeisterung muss ich sagen. Denn mit den Jahren bin ich vorallem eins geworden: ziemlich faul. Ich fahre jede Strecke, die länger ist als mein Auto, mit dem Auto 😀 Aber gut, ich setze viel vertrauen in meinen Arzt und deshalb hab ich mir doch nen Ruck gegeben. Meine alten Inliner rausgekramt.

Tag 1 bin ich von der Bushaltestelle zur Arbeit gefahren. 2km. Völlig am Ende. Raucherlunge lässt grüßen 😀 Wobei das nicht das einzige Problem war. Ich glaube, ich sah auf den Rollen aus wie eine Ente, bin ja ewig nicht mehr damit gefahren. Und wie bremst man eigentlich?

Tag 2 dann schon 4km gefahren. Komischerweise ging das ganz gut. Vielleicht war auch einfach die Straße besser, die ich diesmal genommen hatte.

Derzeit bin ich am Überlegen, ob ich wieder in einen Tanzverein gehe. Hier in der Nähe ist ein ziemlich Guter. Ansonsten hätte ich auch mal wieder Lust auf Kendo…habe ich auch mal ein paar Monate gemacht, allerdings ist es wesentlich anstrengender als tanzen.

Ja, ich möchte schon ganz gerne was für meine Gesundheit tun. Außer das Rauchen aufgeben ^^ Aber andererseits ist es Sport. Es ist anstrengend, man schwitzt, die Frise sitzt nicht mehr (Haarspray nutze ich nicht, also muss es von Natur aus halten!) und überhaupt liege ich lieber auf dem Sofa und trainiere meine Finger…mit einem Controller…auch eine Art von Sport! 😀

Taufe, Schwangerschaft, volles Programm *-*

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

Eeeeeendlich ist der größte Stress weg. Die schriftliche Abschlussprüfung Part 1(ich lerne erst 2 Jahre und hänge das dritte Jahr hinten dran) ist geschafft und bestanden. Die Mündliche is dann Anfang Juli, aber da mach ich mir keine Sorgen. In meinen Wahlqualis bin ich fit.

Ja, was gibts denn sonst so Neues? Ich bin am Pfingstsonntag zum zweiten Mal Patentante geworden. War ich natürlich mächtig stolz. Die Feier danach war wirklich super gelungen. Es wurde gegrillt und Kuchen gegessen. Und obwohl ich mal sagte „NIE WIEDER MOTIVTORTE“, habe ich mich doch der kleinen Dame zuliebe nochmal hinreißen lassen. Es war eine Schoko-Erdbeer-Sahne-Torte 😀 Also genau das richtige (!?) bei den hübschen Temperaturen. Überzogen mit türkisem Fondant und mit weißen Schmetterlingen verziert. Sie sah unglaublich toll aus. Und überhaupt war alles ganz traumhaft. Das Taufkind hatte ein wirklich süßes weißes Kleid an, ihre Schwester ebenfalls. Wunderschön! Mein Junior wurde losgeschickt in hübschen Herrenschuhen, Hemd und Sakko. Naja…für den sakko war es aber schnell viel zu warm. Und ich habe mich für ein petrolfarbenes Cocktailkleid entschieden…mit Schleife uns Tüll und Süß 😀

Und dann steht auch endlich wieder eine Schwangerschaft bevor. Naja…was heißt endlich…in meiner Umgebung ist derzeit so ziemlich jeder schwanger ^^ Aber bevor hier gemunkelt wird, NEIN, mich hat es nicht getroffen 😀 Eine ganz liebe Freundin von mir erwartet das dritte Kind. Nach zwei zickigen Mädels hoffen wir jetzt natürlich alle auf männlichen Nachwuchs. Ich liebe Schwangerschaften. Ich fand meine eigene schon so toll. Und ich liebe es, mit schwangeren über die Zukunft zu philosophieren 😀

Ansonsten gibt es nicht viel Neues in meinem Leben. Ich plage mich derzeit mit dem Sonnenbrand of the death rum 😀 Hübsches rot…steht mir ^^