Archiv für den Monat Mai 2015

Feddich! Fast…

Standard

Heyho ihr Lieben 🙂

So, ich habe es geschafft. Die Ausbildung ist durch. Okay, die Mündliche kommt noch. Aber selbst wenn ich die verhaue, bekomme ich meinen Wisch, dass ich bestanden habe. 🙂 Denn die Schriftliche war gegen alle Erwartungen mehr als gut. Freut mich natürlich!

3 Jahre…ging jetzt doch so schnell rum. Und ich habe mich echt so krass verändert in dieser Zeit. Ganz davon ab, dass ich sage: Es waren die besten 3 Jahre meines Lebens! Ich habe eine traumhafte Chefin, zu der ich ein freundschaftliches Verhältnis pflege. So manch einer würde mit den Ohren schlackern, wenn er so manches Gespräch zwischen uns hören würde 😀 Ich habe tolle Kolleginnen, die immer hinter mir stehen und mich immer wieder aufgefangen haben, wenn es mal nicht so gut lief.

Ich habe so viel gelernt. Also wer mal Hilfe bei der Wahl der richtigen Cigarre braucht – I’m your girl! Außerdem habe ich so tolle Kunden. Die meisten sind mir enorm ans Herz gewachsen. Mit manchen trinke ich in meiner Pause mal nen Kaffee oder treffe mich draußen auf eine Zigarette. Klar, habe auch Ätzkunden. Aber die meisten hab ich wirklich gerne. Und auch diese Menschen haben mich immer wieder angespornt, durchzuhalten.

Jetzt bin ich also (so gut wie) fertig. Fühlt sich gut an. Ist auch toll, seine Eltern einmal im Leben stolz zu machen 🙂 Aber irgendwie ist es komisch, nicht mehr lernen zu müssen. Denke mal, ich mache erstmal meinen Ausbilderschein. Kann ich mir gut vorstellen. Und wenn einer motivieren kann, dann ja wohl ich! Und vielleicht mache ich noch den Fachwirt. Habe eine sehr seltsame Form von Motivation derzeit 😀

Und komischerweise fühle ich mich derzeit pudelwohl. Ich platze geradezu vor Selbstbewusstsein. Vor ein paar Jahren war ich einfach eher so der Typ, der zwar auffiel, dem das aber nicht gepasst hat. Und nach 3 Jahren? Yeah Bitches, hier bin ich! Find ich gut. Finden andere auch gut. Also bin ich happy 🙂

So, jetzt mache ich erstmal wieder Feierabend 🙂 otsukaresama deshita 🙂 (<~ heißt so viel wie "Schönen Feierabend")

Stressfrei

Standard

Hallo ihr Lieben 🙂

So, schriftliche Prüfung abgelegt. Das war der Part, vor dem ich echt Bammel hatte. Jetzt kommt noch die Mündliche. Aber reden kann ich gut, also mache ich mir da keine Gedanken 🙂

Ja, die Schriftliche. War ja irgendwie etwas anders als erwartet. Wochenlang kloppe ich mir Lagerkennzahlen rein, Rechtsformen, Deckungsbeitragsrechnung und Kosten-Leistungs-Rechnung. Und wofür? Wurde nix davon abgefragt. Das meiste waren Fragen, die ich so in etwa schon in der Verkäuferprüfung beantwortet habe. Ärgerlich war allerdings, dass die erste Seite sich nur um Franchise drehte. Das Thema wurde mal kurz für 10 Minuten angeschnitten mit den Worten  „Franchise wird nicht geprüft“ Na danke 😀 Hab mir dann irgendwas aus den Fingern gezogen und hoffe, dass es unter „Andere sinnvolle antworten “ fällt 😀

So, also hat sich das Thema schonmal erledigt. Jetzt hab ich endlich mal wieder zeit für meinen Kram. Derzeit suche ich nach einem Intensivkurs für japanisch, den ich als Bildungsurlaub durchgehen lassen kann. Chinesisch hätte ich gefunden…aber nee, erstmal eine Sprache ordentlich lernen. Gerade bei der Grammatik könnte ich doch nochmal jemanden benötigen, der es mir besser erklären kann als meine Bücher. Ich hab zwar ein paar Japaner mittlerweile kennengelernt, aber wenn die ihre Grammatik erklären sollen, höre ich auch nur „Dummkopf, es ist halt so!“ 😀 

Toll, jetzt is die Friese hin. Scheiß Zugdurchfahrten…

Na egal, zurück zum Thema. Ich will also nach wie vor lernen. Aber eben, was mir gefällt. Und ansonsten hab ich im Moment richtig Bock auf gar nichts tun. Darin bin ich echt gut! Läuft also.

Heute steht dann nochmal arbeiten an. Aber is in Ordnung, ich arbeite mit meiner Chefin und das ist ja immer so entspannt und angenehm. Und ich bin echt froh, dass sie meine Chefin bleibt. Denn ich werde nach meiner Ausbildung genau da bleiben, wo ich jetzt bin. Das beruhigt mich sehr, ich mag neue Umgebungen nicht sonderlich gerne. Außerdem habe ich da, abgesehen von Frau Dörte, das beste Team, das man sich wünschen kann.

Soweit also von mir. Euch ein schönes Wochenende 🙂