Schlagwort-Archive: Abrisskommando

Von Abrisskommandos und Sonnenbränden des Todes

Standard

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Selten habe ich mich so gefreut, im Bus zur Arbeit zu sitzen. Endlich raus von zuhause. Da war ich die letzten zwei Tage. Und es waren wohl die stressigsten zwei Tage der letzten Jahre. Wie EIN Mensch es schaffen kann, mich in der kurzen Zeit völlig auf die Palme zu bringen…

Aber von vorne…die letzten zwei Tage hatte ich also die Handwerker im Haus. Ich habe jetzt nur noch einen halben Flur und kein Badezimmer mehr. Alles im Rohzustand. Dass der Herr das alles an zwei Tagen geschafft hat, wundert mich enorm. Denn er hat mehr Pause gemacht als zu arbeiten. Am ersten Tag hat er mir erzählt, ich dürfte meine Wohnung nicht mehr betreten. Ab ins Hotel. Gesundheitsamt muss kommen. Volles Programm. Ich war völlig baff, hab mir aber nichts gedacht – schließlich ist er der Profi. Also sitze ich draußen und telefoniere hin und her. Bei gefühlten 85 Grad in der prallen Sonne. Kein Schatten in Sicht. Und das einfach von morgens 9 Uhr bis abends 19 Uhr.

Tag zwei lief dann erstmal ganz gut an. Nachdem Handwerkers Chef von den Behauptungen gehört hat, hat er mich erstmal angerufen und alles widerrufen. Ich darf in meiner Wohnung bleiben. Und Herr Handwerker hat wohl auch mächtig einen drauf bekommen für seine Aussagen, da sie schlichtweg falsch und völlig überzogen waren. Dass ich sauer war, hat er mir wohl angesehen, er ist direkt und ohne einen Ton zu sagen, an die Arbeit gegangen.

Nun ja, leider hat er auch während der insgesamt 13 Stunden, die er hier war, 5 Stunden Pause gemacht.  Und dann noch gejammert, dass ihm auch so warm ist, er braucht Urlaub, alles so anstrengend. Wohlgemerkt sind in meiner Wohnung angenehme 21 Grad gewesen. Und die Geräte zum Trocknen haben da noch gar nicht gestanden. 😀

Wie gesagt, ich war draußen. Gestern dank meiner Nachbarin sogar nen Sonnenschirm gehabt. Dieser Engel ♡ Wir haben dann Juniors Planschbecken aufgestellt und die Beine abgekühlt, während wir literweise Milchkaffee getrunken haben. Und gearbeitet haben wir dann auch noch ein wenig. Naja, wie oft hat man schon nen Container vorm Haus? 😀 Also gleich mal ausgemistet 😀

Tja, meine vornehme Blässe findet Sonne allerdings immer eher scheiße. Trotz Lsf 50 habe ich an den Armen, den Schultern und eigentlich den kompletten Rücken nen ganz bösen Sonnenbrand. Nur meine Beine interessiert Sonne nicht. Aber braun werden sie halt auch nicht 😀 Netterweise kam noch ein Freund von mir vorbei und hat mir Sonnencreme mitgebracht und das Eincremen auch gleich übernommen. 😛 Nur mit schlafen war echt daneben. Bin ewig wach geworden, weil alles einfach höllisch brennt und juckt. Ich hasse meine Haut. Ich hätte gerne die meiner Mutter…die bekommt nämlich aus Prinzip keinen Sonnenbrand…

So, jetzt auf zur Arbeit. Jippie!

Ps.: Wordbuzz! Ich konnte am award noch nicht teilnehmen, kein WLAN gehabt und so 😀 Aber hab ich gestern einfach wieder dran geklemmt, hoffe ich schaff das dann heute 😀 Weil irgendwie kriege ich in dieses WordPress fürs Handy keine Bilder rein 😉

Advertisements